Ceviche mit Süßkartoffel-Toasties

Zutaten für 4 Personen:
4 Süßkartoffeln aus den USA
500 g weißfleischiger Fisch (zum Beispiel Kabeljau) 3
3 rote Zwiebeln
Saft von 6 Limetten
evtl. Saft von etwas Rhabarber
2 rote Paprika
500 ml Fischfond (Brühwürfel oder selbstgemachter
Fond aus Karkassen, Zwiebeln und Knoblauch)
Salz und Pfeffer
Meersalz
evtl. 1 Prise Chili

1. Die Süßkartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in gleichmäßig feine Scheiben schneiden. Mit 500 ml Wasser und 2 Teelöffeln Salz in eine Schüssel geben und 15 Minuten ziehen lassen. Anschließend die Zwiebeln in ein Sieb geben und zwei Mal gründlich mit Wasser abspülen. So erhalten sie einen milderen Geschmack.

2. Die Paprika waschen und in gleichmäßig feine, 2 mm große Würfel schneiden. Den Fisch in 1 cm große Würfel schneiden und kühl stellen. Den Koriander waschen.

3. Fischfond, Limettensaft, Koriander und Paprika in eine Schüssel geben. Mit Salz und eventuell Chili abschmecken und für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

4. Den Koriander entfernen und den Fisch unter die restlichen Zutaten heben. Mit Salz, Pfeffer und eventuell mehr Limettensaft abschmecken.

5. Die Süßkartoffelscheiben im Toaster rösten oder in einer Pfanne anbraten. Mit Meersalz bestreuen. Die Ceviche in einer Schüssel zusammen mit den Süßkartoffel-Toasties servieren. Eventuell mit Limettensaft beträufeln und mit Korianderblättern bestreuen.