Süßkartoffel-Muffins mit Honig, Walnüssen und Rosmarin

Zutaten für 12 Muffins
ca. 300 g Süßkartoffeln
200 g Walnusskerne
insgesamt 100 ml Honig, vorzugsweise Orangenblütenhonig
20 g Butter
30 ml Sahne
80 ml Walnussöl
50 g Macadamiacrème
2 Eier (L)
2 Zweige Rosmarin
125 g Mehl, Typ 405
50 g Haferflocken, Feinblatt
2 TL Backpulver
1 TL Zimtblütenpulver, ersatzweise Zimtpulver
¼ TL Vanillepulver
2 Prisen Salz
Außerdem
12 Papierförmchen

1. Backofen auf 180° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Süßkartoffeln in Alufolie wickeln und ca. 60-80 Minuten im Ofen garen (Garprobe!). Anschließend herausnehmen und das Fruchtfleisch auslöffeln – benötigt werden 200 g.

2. Walnüsse grob hacken oder zerbrechen und in einer Pfanne (oder im Ofen) ohne Fett leicht rösten, dann mit 40 ml Honig, Butter und Sahne karamellisieren. Anschließend auf Backpapier abkühlen lassen und nochmals grob hacken.

3. Süßkartoffeln mit Walnussöl, Macadamiacrème, dem restlichen Honig und Eiern pürieren. Rosmarin von den Zweigen abstreifen und fein schneiden. Mit Mehl, Haferflocken, Backpulver, Zimtblütenpulver, Vanillepulver sowie Salz vermengen und mit Hilfe eines Löffels unter das Süßkartoffelpüree heben. Zuletzt die Hälfte der karamellisierten Walnüsse unterheben.

4. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Den Teig auf die Papierförmchen verteilen und die restlichen Walnüsse oben drauf platzieren. Die Muffins 22 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen, dann herausnehmen und noch warm genießen.

Energie
330 kcal/1380 kJ
Eiweiß
6 g
Fett
23 g
Kohlenhydrate
23 g