Süßkartoffel-Wok mit Hähnchenbrustfilet

1 Chilischote
20 g Ingwer
2 Knoblauchzehen
6 EL Sojasoße
4 Hähnchenbrustfilets (à ca. 170 g)
450 g Süßkartoffeln
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
200 g Zuckerschoten
1 EL Sesamöl
40 g ganze, getrocknete Cranberries
je 1 EL heller und dunkler Sesam

1. Chilischote längs aufschneiden, Kerne herauskratzen und fein hacken. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Chili, Knoblauch und Ingwer mit Sojasoße verrühren.

2. Hähnchenbrustfilets waschen, trockentupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. In die Marinade geben und abgedeckt im Kühlschrank mindestens 30 Minuten marinieren.

3. Inzwischen Süßkartoffeln schälen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Paprikaschoten putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Zuckerschoten waschen und eventuell schräg halbieren.

4. Sesamöl in einer großen Pfanne oder einem Wok erhitzen. Hähnchenbrustfilets aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und im heißen Fett rundherum ca. 10 Minuten goldbraun braten. Süßkartoffeln zufügen und kräftig anbraten. Restliches Gemüse kurz mitbraten. Mit Marinade ablöschen, Cranberries zufügen und 5 Minuten darin garen. Alles in Schälchen anrichten und mit Sesam bestreut servieren.

Zubereitungszeit: ca. 1 Std.

Energie
439 kcal/1840 kJ
Eiweiß
46,8 g
Fett
8,4 g
Kohlenhydrate
42,5 g