Anbau und Ernte

Der Anbau

Ab Mitte Mai bis Ende Juni pflanzen die Süßkartoffelerzeuger in North Carolina Tausende von jungen Pflanzen in Reihen. Die Pflanzen wachsen und gedeihen während der warmen Sommermonate. Sie produzieren auf dem Boden lange Ableger und unter der Erde orangene, längliche Wurzelknollen.

Ernte ist Handarbeit

In der ersten Septemberhälfte beginnt die Ernte. Bevor die Farmer die Süßkartoffeln roden, mähen sie die oberirdischen Teile der Pflanzen ab. Süßkartoffeln haben eine dünne Schale. Um diese nicht zu beschädigen, werden sie von den Arbeitern per Hand eingesammelt und vorsichtig in Eimer gelegt, die später in hölzerne Lagerbehälter entleert werden.

Zwölf Monate Saison

Nur ein Fünftel der Ernte kommt direkt auf den Markt. Der Rest lagert in großen Holzbehältern in klimakontrollierten Hallen. So behalten die Süßkartoffeln ihre optimale Qualität und können ohne Geschmacks- und Konsistenzverlust bis zu zwölf Monate aufbewahrt werden. Daher sind Süßkartoffeln das ganze Jahr über erhältlich.

Süßkartoffel Schweden/Dänemark

Tipps rund um die Süßkartoffel

Wie suche ich Süßkartoffeln aus?

Suchen Sie sich eine feste und gleichmäßig tieforange kolorierte Knolle aus. Die haben den höchsten Nährwert und sind schön süß.

Wie bewahre ich Süßkartoffeln auf?

Nicht in den Kühlschrank bitte! Wenn die süßen Knollen aus dem sonnigen Süden eines nicht mögen, dann bittere Kälte. Sie werden ganz fest und steif in der Mitte.

Lagern Sie die Süßkartoffeln einfach an einem kühlen, trockenen Ort. Ein Keller empfiehlt sich hier besonders.

Süßkartoffel Schweden/Dänemark

Schon gewusst?

  • Für das beste Geschmackserlebnis verwenden Sie die Süßkartoffeln innerhalb von 1-2 Wochen nach dem Kaufdatum.
  • Um bräunliche Verfärbungen beim Schneiden zu vermeiden, waschen Sie die Süßkartoffeln mit kaltem Wasser ab.
  • Am besten kocht man Süßkartoffeln in der Schale, so bleiben die Inhaltsstoffe fast vollständig erhalten.
  • Gekochte Süßkartoffeln kann man prima einfrieren. Wickeln Sie die ungeschälten Kartoffeln einfach einzeln in etwas Alufolie, verschließen Sie sie in einem Gefrierbeutel, und ab in den Froster.

Zubereitung leicht gemacht

Süßkartoffeln passen zu fast allem. Man kann sie mit Schwein, Huhn, Pute, Rind, Lamm und anderen Fleischsorten kombinieren. Sie machen sich super in Eintöpfen, Suppen und Salaten. Man kann mit ihnen Brote, Kuchen, Torten, ja sogar Puddings zubereiten. Und im Gegensatz zur hiesigen Kartoffel, machen sie sogar roh eine richtig gute Figur!

Ganz besonders harmoniert die süße Knolle mit diesen Zutaten: Orangensaft und geriebener Orangenschale, Rum, Bourbon, Ingwer, braunem Zucker, Sirup, Rosinen, Pekannüssen und Korinthen.

Süßkartoffel Schweden/Dänemark

Backen

Die Süßkartoffel mehrfach mit einer Gabel einstechen und im Ganzen bei 200 bis 220° C im Ofen backen bis sie weich ist.

Dämpfen

Süßkartoffeln in den Korb legen und ungeschält im Ganzen etwa 40 bis 50 Minuten garen. Geschält und in Würfel geschnitten, garen die Süßkartoffeln etwa in 30 Minuten.

Kochen

Je nach Größe ganze, geschälte Süßkartoffeln 35 bis 45 Minuten lang in Salzwasser kochen.

Mikrowelle

Ganze ungeschälte Süßkartoffeln mehrfach mit einer Gabel einstechen und mit der stärksten Einstellung vier bis sechs Minuten garen.

Frittieren

Süßkartoffeln zehn Minuten lang kochen, schälen und in Streifen schneiden. In heißem Öl goldbraun frittieren. Mit Salz und Pfeffer servieren.

Rohkost

Süßkartoffeln in Sticks schneiden und in Apfelmus oder Joghurtsoße dippen.