Gesundheitsvorteile von Süßkartoffeln

  • Reichhaltige Quelle für Antioxidantien (Schützen vor Herzkrankheiten, Schlaganfällen, Krebs und beugen Alzheimer vor).
  • Einer der Top 3 Kalium-Lieferanten
  • Niedriger glykämischer Index zur Stabilisierung des Blutzuckerspiegels
  • Frei von Fett und Cholesterin
  • Reich an Ballaststoffen
Nährwerte:
Energie 85 kcal
Fett 0 g
Kohlenhydrate 20,2 g
Eiweiß 1,6 g
Vitamin C 2,4 mg
Vitamin E 0,2 mg
Vitamin A 14,190 µg
Calcium 30 mg
Magnesium 25 mg
Eisen 0,6 mg
Kalium 337 mg
Süßkartoffel Schweden/Dänemark

So bringen Sie Süßkartoffeln in Ihre Ernährung ein

  • Packen Sie einfach eine gebackene Süßkartoffel für die Mittagspause ein. Bedeckt mit einem Vanillejoghurt oder einem Zimt-Apfelmus eine wahre Freude.
  • Schneiden Sie ein paar Würfel in Ihren Lieblingssmoothie.
  • Süßkartoffeln können in fast jedem Rezept normale Kartoffeln oder sogar Äpfel ersetzen.

Süßkartoffeln als Diabetikeressen!

Der süße Name der Kartoffeln täuscht. Süßkartoffeln können durchaus auch für Diabetiker die richtige Wahl sein. Zumindest weist eine Forschungsstudie von Delia Hammock (M.S.) darauf hin. Menschen mit einer auf Diabetes ausgerichteten Ernährung profitieren von gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen der Süßkartoffel wie Ballaststoffen, Beta-Carotin, Vitamin C, Kalium, Magnesium, und unzähligen sekundären Pflanzenstoffen, von denen viele eine antioxidative Wirkung aufweisen.

Diabetespatienten sollten bei Nahrungsmitteln, die Kohlenhydrate beinhalten, auf einen niedrigen glykämischen Index achten, weil diese, verglichen mit Nahrungsmitteln mit einem hohen glykämischen Index, nur langsam vom Körper zersetzt werden, und so geringere Fluktuationen im Blutzucker- und Insulinspiegel verursachen. Süßkartoffeln, die in der Schale gekocht wurden oder roh verzehrt werden (z.B. in Salaten), haben einen niedrigen bis mittleren glykämischen Index. Gekochte Süßkartoffeln ohne Schale fallen mit Werten von 63 bis 66 in die mittlere Kategorie des glykämischen Index, und liegen somit immer noch niedriger als manch andere stärkehaltigen Nahrungsmittel wie Kartoffelpüree oder Vollkornbrot.

Süßkartoffel Schweden/Dänemark