Home | Impressum Links | Presse | Kontakt

Süßkartoffeln passen zu fast allem. Man kann Sie mit Schwein, Huhn, Pute, Rind, Lamm und anderen Fleischsorten kombinieren. Sie machen sich super in Eintöpfen, Suppen und Salaten. Man kann mit ihnen Brote, Kuchen, Torten, ja sogar Puddings zubereiten. Und im Gegensatz zur hiesigen Kartoffel, macht sie sogar roh eine richtig gute Figur!

Ganz besonders harmoniert die süße Knolle mit diesen Zutaten: Orangensaft und geriebener Orangenschale, Rum, Bourbon, Ingwer, braunem Zucker, Sirup, Rosinen, Pekannüssen und Korinthen.







Backen

Die Süßkartoffel mehrfach mit einer Gabel einstechen und im Ganzen bei 200 bis 220° C im Ofen backen bis sie weich ist.

Dämpfen

Süßkartoffeln in den Korb legen und ungeschält im Ganzen etwa 40 bis 50 Minuten garen. Geschält und in Würfel geschnitten, garen die Süßkartoffeln etwa in 30 Minuten.

Kochen

Je nach Größe ganze, geschälte Süßkartoffeln 35 bis 45 Minuten lang in Salzwasser kochen.

Microwelle

Ganze ungeschälte Süßkartoffeln mehrfach mit einer Gabel einstechen und mit der stärksten Einstellung vier bis sechs Minuten garen.

Frittieren

Süßkartoffeln zehn Minuten lang kochen, schälen und in Streifen schneiden. In heißem Öl goldbraun frittieren. Mit Salz und Pfeffer servieren.

Rohkost

Süßkartoffeln in Sticks schneiden und in Apfelmus oder Joghurtsoße dippen.

| top |

© mk2 - marketing & kommunikation gmbh bonn