Home | Impressum Links | Presse | Kontakt

Der Anbau:

Ab Mitte Mai bis Ende Juni pflanzen die Süßkartoffelerzeuger in North Carolina Tausende von jungen Pflanzen in Reihen. Die Pflanzen wachsen und gedeihen während der warmen Sommermonate. Sie produzieren auf dem Boden lange Ableger und unter der Erde orangene, längliche Wurzelknollen.

Ernte ist Handarbeit:

In der ersten Septemberhälfte beginnt die Ernte. Bevor die Farmer die Süßkartoffeln roden, mähen sie die oberirdischen Teile der Pflanzen ab. Süßkartoffeln haben eine dünne Schale. Um diese nicht zu beschädigen, werden sie von den Arbeitern per Hand eingesammelt und vorsichtig in Eimer gelegt, die später in hölzerne Lagerbehälter entleert werden.

Zwölf Monate Saison:

Nur ein Fünftel der Ernte kommt direkt auf den Markt. Der Rest lagert in großen Holzbehältern in klimakontrollierten Hallen. So behalten die Süßkartoffeln ihre optimale Qualität und können ohne Geschmacks- und Konsistenzverlust bis zu zwölf Monate aufbewahrt werden. Daher sind Süßkartoffeln das ganze Jahr über erhältlich.

| top |

© mk2 - marketing & kommunikation gmbh bonn